Heimaufsicht

Mit dem Modul „Heimaufsicht“ lassen sich die Dokumentationserfordernisse aus der Überwachungs- und Kontrollfunktion der Heimaufsicht und der Fülle der Beratungs- 

 und Informationsaufgaben leichter bewältigen. Es enthält alle Vorlagen für Prüfungsfeststellungen, Datenerhebungen, Wiedervorlagen und bietet zweckmäßige
Archivierungsmöglichkeiten.
Alle Daten werden im unmittelbaren Zugriff gehalten; Reports und benutzergesteuerte Auswertungen aller Art sind jederzeit möglich. Die Anwendung ist mehrplatzfähig und
bei einem Einsatz mit einem Notebook vor Ort besonders effizient.

Anfang 2011 hat die Firma UniSoft den Heimaufsichtsbehörden in Bayern eine mit dem Gesundheitsamt Nürnberg abgestimmte Datenbankanwendung vorgestellt, über deren Inhalte die Produktinformation informiert. 

Dabei wurde deutlich, dass vielerorts auf einheitliche Vorgaben seitens des Ministeriums zur Prüfpraxis gewartet wird. Aus Pressemitteilungen ist dazu zu entnehmen, dass derzeit einheitliche Prüfleitfäden und

 Prüfstandards für die Heimaufsichtsbehörden erarbeitet werden. Sobald die entsprechenden Vorgaben oder Anleitungen veröffentlicht werden, wird UniSoft die neuen Dokumentationshilfen im Rahmen es

 Updates liefern. Sie aber können schon heute alle Ihnen zur Verfügung stehenden Informationen erfassen. Hier ein kleiner Abriss der Einsatzmöglichkeiten:

Weiterlesen: Heimaufsicht

JÄD Bayern

Mit dem  Modul  „jugendärztlicher Dienst (JAED)“    werden die im Rahmen der Einschulungsuntersuchung an Kindern durchgeführten Untersuchungen dokumentiert.
Das Modul bietet spezifische Erfassungsmasken für die in den einzelnen Bundesländern zur Anwendung kommenden Untersuchungsmethoden an
(Bayern, Bielefeld, Sophia, EPI-HES, IDIS, Saarland, …).

Sämtliche im Rahmen der Einschulungsuntersuchung und der schulärztlichen Untersuchungen anfallenden Daten können  mit diesem Fachmodul zu ÄSKULAB21
eingetragen und ausgewertet werden.

.images/ga/jaed_mod_bay_2

Weiterlesen: JÄD Modell Bayern