Drucken

 Sozialpsychiatrischer Dienst

  Das Modul „Sozialpsychiatrischer Dienst  (SOZI)“   hat aus datenschutzrechtlichen Gründen ein vom restlichen Adressbuch in ÄSKULAB abgekoppeltes Klientenverzeichnis. Mit Hilfe dieses Klientenverzeichnisses können Informationen zu den Kontakten schnell aufgefunden werden.
Sämtliche notwendigen Informationen zu den Klienten können abgelegt werden.  Die zu erfassenden Eigenschaften und Pflichtfelder können individuell erweitert und definiert werden.  Sämtliche Leistungen, die im Rahmen des  Sozialpsychiatrischen Dienstes erbracht werden, können mit Hilfe von entsprechend Aussagekräftigen Formularen eingetragen werdensozi_2Von der Erfassung der einfachen Beratungstätigkeiten einer  Einzelperson, der Gruppenberatung über die Eingabe von Begutachtungen bis hin zu Kriseninterventionen(wie z.B. Einweisungen) können sämtliche Vorgänge dokumentiert werden. Die Durchführung von amtsspezifischenUntersuchungsabläufen wird durch die freie Definition von Erfassungsformularen und deren Reihenfolge optimal unterstützt.

Mit Hilfe der selbst erstellbaren und anpassbaren Vorlagen kann die Erstellung von Sozialberichten fast vollständig  automatisiert werden. Der hinterlegte Leistungskatalog kann individuell erweitert werden und auf Basis dessen ein Tätigkeitsbericht des Sozialpsychiatrischen Dienstes erstellt werden.
Die integrierte Dokumentverwaltung bietet die Möglichkeit, sämtliche Dokumente und Gutachten eines Klienten zu diesem Klienten und den dazugehörigen Vorgängen zu hinterlegen.

 

sozi_3

Die integrierte Terminplanung unterstützt Sie bei der Vermeidung von Terminüberschneidungen und der Verwaltung von Wartezimmerlisten.

In der folgenden Auflistung wird ein kurzer Überblick über das Leistungsspektrum des Moduls „Sozialpsychiatrischer  Dienst (SOZI)“  aufgezeigt, welches ergänzend zu den Kernfunktionen von ÄSKULAB21 zur Verfügung steht: 

Zugriffe: 44979 44979